EXPRESSVERSAND
HOCHWERTIGE BIENEN
KUNDENSERVICE +49 (0) 152-55 35 40 62

Passendes Zubehör für die Honigernte

Wer Bienen hält, möchte natürlich auch leckeren Honig genießen. Damit die Honigernte gelingt, ist eine Menge Zubehör von Nöten, mit denen der pure Honig aus den Waben entnommen, gereinigt und in Gläser verpackt werden kann. Alles, was Sie für Ihre Honigernte benötigen, haben wir in Form von hochwertigem Zubehör in unserem Online-Shop! Bei uns finden Sie natürlich die klassische Wabenschleuder, mit der der Honig aus den Waben entnommen werden kann, aber auch Refraktomesser für eine Bestimmung des Wasser- und Zuckergehaltes im Honig, Elektromesser für die Entdecklung einzelner Waben bis hin zu elektronischen Waagen, um das genaue Gewicht ermitteln zu können. Wir legen wie immer sehr großen Wert auf eine hochwertige Qualität, damit Sie auch langfristig mit dem Zubehör für die Honigernte zufrieden sein können. Sollten Fragen zur Anwendung der einzelnen Produkte aufkommen oder wenn Sie weitere Informationen rund um unser Honigernte-Zubehör benötigen, können Sie sich natürlich jederzeit an uns wenden.

Mehr lesen
Honig ernten – So bekommen Sie den Honig bei der Honigernte aus der Wabe Der erste Schritt der Honigernte ist natürlich immer die Entfernung des Honigs aus der Wabe. Hier gibt es... mehr erfahren »
Fenster schließen

Honig ernten – So bekommen Sie den Honig bei der Honigernte aus der Wabe

Der erste Schritt der Honigernte ist natürlich immer die Entfernung des Honigs aus der Wabe. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, um an das gelbe Gold zu gelangen. In der klassischen Imkerei verwendet man dafür eine sogenannte Honigschleuder, die wahlweise für den Handbetrieb oder als elektronisches Großgerät erhältlich ist. Das macht sich natürlich im Preis bemerkbar: Wer für die Honigernte zu elektronischen Honigschleudern oder motorisierten Honigschleudern greift, muss oft etwas tiefer in die Tasche greifen. Dafür haben die teuren Maschinen den Vorteil, gleich mehrere Waben auf einmal vom Honig trennen zu können, während die kleinen und handbetriebenen Honigschleudern meist nur bis zu zwei Waben aufnehmen können. Es gibt jedoch auch günstige Mittelklasse Honigschleudern für den Handbetrieb, in denen vier Waben gleichzeitig Platz finden.

Gerade wenn es sich um kleine Hobby-Imkereien handelt, ist nicht unbedingt die Anschaffung einer Honigschleuder notwendig. Hier ist es auch möglich, die einzelnen Waben mit einem Entdecklungshobel zu Öffnen und den Honig durch ein Sieb abfließen zu lassen. Dem so gewonnenen Honig sagt man zudem eine besonders gute Qualität nach – was vor allem auf dem geringen Sauerstoffkontakt während der Verarbeitung beruht. Auch hier verfügen wir natürlich über ein sehr großes Sortiment, das aus Endecklungsgabeln, Entdecklungsmessern und elektrischen Entdecklern besteht.

Zu guter Letzt sollte in jedem Imkereibetrieb auch praktisches Zubehör für die Honigernte im Handbetrieb zur Verfügung stehen. Als unabkömmlich gelten zum Beispiel Honig-Löswalzen, mit denen sich der Honig ganz einfach lösen lässt oder die ApiNord® Niro Honigpresse, die nach dem Vorbild klassischer Kaltpressen entwickelt wurde. 

Refraktometer – bestimmen Sie Wasser- und Zuckergehalt in Ihrem Honig

Nachdem der Honig aus den Waben gelöst wurde, geht die Verarbeitung weiter. Insbesondere wenn Sie den Honig öffentlich verkaufen möchten, ist eine genaue Bestimmung des Wasser- und Zuckergehaltes wichtig, um die Qualität des Honigs und damit auch den Preis bestimmen zu können. Damit Sie den Wasser- und Zuckergehalt in Honig ganz einfach messen können, stehen sogenannte Refraktometer bereit. Mithilfe dieser Geräte lässt sich der genaue Prozentwert des Wasser- und Zuckergehalts im Honig bestimmen. Grundsätzlich gilt: Je hochwertiger das Gerät, desto präziser sind auch die Angaben. Während die günstigen Modelle oft in Zwei-%-Schritten arbeiten, geben hochwertige und mechanische Geräte oft bis ins letzte Detail Aufschluss über die prozentuale Verteilung von Zucker und Wasser im Honig. Natürlich lohnt sich die Anschaffung eines Refraktometers nicht nur für Profi-Imker, oft wollen auch Laien die ungefähre Zusammensetzung Ihres Honigs kennen und damit die Qualität einschätzen.

Machen Sie den Honig cremig – mit Rührmaschinen für die Honigernte

Damit der fertige Honig seine zarte Konsistenz erhält, die bei Kunden so überaus beliebt ist, muss er zusätzlich in einer Rührmaschine behandelt werden. Auch hier haben wir natürlich verschiedene Lösungen für Sie zur Hand. Dabei kommt es maßgeblich darauf an, welche Endkonsistenz Ihr Honig erhalten soll. Wenn es um einen eher flüssigen, leicht zu streichenden Honig geht, empfehlen wir den Griff zu unseren klassischen Rührmaschinen für die Honigernte. Hier finden Sie ein großes Sortiment, in dem für jede Preisklasse die passende Rührmaschine für Honig zur Verfügung steht. Natürlich gilt es hier ebenfalls zwischen vollautomatisierten Geräten und Rührmaschinen für den Handbetrieb zu unterscheiden. Wenn Sie dagegen einen eher cremigen, weichen Honig mit besonderer Konsistenz und Qualität wünschen, empfehlen wir einen Blick auf unsere Honigrührer für cremigen Honig. Diese Maschinen wurden eigens entwickelt, um Honig in wenigen Handgriffen cremig rühren zu können – damit Sie ein schmackhaftes, schönes und ansprechendes Endprodukt erhalten und von Ihrer Honigernte so richtig profitieren.

Den Honig verflüssigen – damit die Honigernte gelingt

Damit der Honig in Gläser gefüllt, verpackt und verkauft werden kann, muss er natürlich erst einmal eine flüssigere Konsistenz erhalten. Imker wissen: Frisch gewonnener Honig ist meist noch sehr zäh und lässt sich nur schwer Abfüllen. Wärme ist in diesem Fall der Weg zur Lösung! Durch die zugeführte Hitze, für die spezielle Verflüssiger bereitstehen, verliert der Honig seine sehr klebrige Konsistenz und wird zu einem flüssigen, leicht zu verstreichenden Leckerbissen, der sich in der Gesellschaft größter Beliebtheit erfreut. Bei der Honigernte dürfen passende Geräte zum Verflüssigen daher nicht fehlen. Wir setzen dafür auf Heizfolien, analoge Wärmemaschinen oder professionelle Honig-Thermen – werfen Sie einen Blick in unser Sortiment und finden Sie das Zubehör, was Sie für Ihre Honigernte benötigen.

Honig nach der Honigernte in Gläser abfüllen

Eigentlich klingt es wie ein sehr leichter Schritt, doch auch das Abfüllen in die dafür vorgesehenen Gläser und Aufbewahrungsboxen gestaltet sich je nach gewonnener Honigmenge oft eher schwer. Daher haben wir für Sie passende Abfüllhilfen im Sortiment, mit denen kein Tropfen Honig verloren geht. Gerade für große Mengen Honig eignen sich sogenannte Abfülleimer, die bis zu 50 kg Honig umfassen können. Über den Auslass am unteren Rand des Eimers kann der flüssige Honig in der gewünschten Menge entnommen und ganz einfach in Gläser gefüllt werden. Sobald das Glas die benötigte Menge Honig enthält, schließen Sie einfach den Auslass, sodass der Honigfluss umgehend stoppt. Dafür verwenden die Honigeimer einen sogenannten Quetschhahn, der sich bei Bedarf schon in wenigen Sekunden Öffnen und Schließen lässt. Unsere Abfüllkübel erhalten Sie wahlweise aus Edelstahl oder Kunststoff – je nachdem, was Ihnen persönlich besser gefällt.

Eine Menge weiteres Zubehör für die Honigernte online kaufen

Natürlich haben wir noch weit mehr Zubehör für die Honigernte im Sortiment, als hier von uns genauer erläutert. Sehen Sie sich doch einfach um! Von professionellen Wabenschleudern für die Honigernte bis hin zu Honigsieben und Abfüllhilfen finden Sie alles im großen Sortiment vom Bienenzucht-Profi – auf Wunsch natürlich auch gern mit einer umfassenden Beratung. Wenn Fragen aufkommen, können Sie sich telefonisch oder per Mail an unser Team aus professionellen Imkern wenden, die Sie gern und umfassend beraten und gemeinsam mit Ihnen das passende Zubehör für die Honigernte finden.

Filter schließen
1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ApiNord® 4 Waben Motorschleuder
ApiNord® 4 Waben Motorschleuder
949,00 € *
ApiNord® 4 Waben Handschleuder
ApiNord® 4 Waben Handschleuder
549,00 € *
ApiNord® ApiTherma II Set
ApiNord® ApiTherma II Set
499,00 € *
EWG® 4 Waben Handschleuder
EWG® 4 Waben Handschleuder
459,00 € *
ApiNord® ApiTherma II Spirale
ApiNord® ApiTherma II Spirale
349,00 € *
ApiNord® Feinfilter Siebset 50 kg
ApiNord® Feinfilter Siebset 50 kg
329,00 € *
EWG® 2 Waben Kompaktschleuder
EWG® 2 Waben Kompaktschleuder
299,90 € *
Atago® Hand-Refraktometer Master-Honey
Atago® Hand-Refraktometer Master-Honey
249,00 € *
Imgut® Schleuder 2 W ECO mit Beinen
Imgut® Schleuder 2 W ECO mit Beinen
238,00 € *
SIPA® Tischwaage 6 kg geeicht
SIPA® Tischwaage 6 kg geeicht
229,00 € *
1 von 11

Honig ernten – So bekommen Sie den Honig bei der Honigernte aus der Wabe

Der erste Schritt der Honigernte ist natürlich immer die Entfernung des Honigs aus der Wabe. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, um an das gelbe Gold zu gelangen. In der klassischen Imkerei verwendet man dafür eine sogenannte Honigschleuder, die wahlweise für den Handbetrieb oder als elektronisches Großgerät erhältlich ist. Das macht sich natürlich im Preis bemerkbar: Wer für die Honigernte zu elektronischen Honigschleudern oder motorisierten Honigschleudern greift, muss oft etwas tiefer in die Tasche greifen. Dafür haben die teuren Maschinen den Vorteil, gleich mehrere Waben auf einmal vom Honig trennen zu können, während die kleinen und handbetriebenen Honigschleudern meist nur bis zu zwei Waben aufnehmen können. Es gibt jedoch auch günstige Mittelklasse Honigschleudern für den Handbetrieb, in denen vier Waben gleichzeitig Platz finden.

Gerade wenn es sich um kleine Hobby-Imkereien handelt, ist nicht unbedingt die Anschaffung einer Honigschleuder notwendig. Hier ist es auch möglich, die einzelnen Waben mit einem Entdecklungshobel zu Öffnen und den Honig durch ein Sieb abfließen zu lassen. Dem so gewonnenen Honig sagt man zudem eine besonders gute Qualität nach – was vor allem auf dem geringen Sauerstoffkontakt während der Verarbeitung beruht. Auch hier verfügen wir natürlich über ein sehr großes Sortiment, das aus Endecklungsgabeln, Entdecklungsmessern und elektrischen Entdecklern besteht.

Zu guter Letzt sollte in jedem Imkereibetrieb auch praktisches Zubehör für die Honigernte im Handbetrieb zur Verfügung stehen. Als unabkömmlich gelten zum Beispiel Honig-Löswalzen, mit denen sich der Honig ganz einfach lösen lässt oder die ApiNord® Niro Honigpresse, die nach dem Vorbild klassischer Kaltpressen entwickelt wurde. 

Refraktometer – bestimmen Sie Wasser- und Zuckergehalt in Ihrem Honig

Nachdem der Honig aus den Waben gelöst wurde, geht die Verarbeitung weiter. Insbesondere wenn Sie den Honig öffentlich verkaufen möchten, ist eine genaue Bestimmung des Wasser- und Zuckergehaltes wichtig, um die Qualität des Honigs und damit auch den Preis bestimmen zu können. Damit Sie den Wasser- und Zuckergehalt in Honig ganz einfach messen können, stehen sogenannte Refraktometer bereit. Mithilfe dieser Geräte lässt sich der genaue Prozentwert des Wasser- und Zuckergehalts im Honig bestimmen. Grundsätzlich gilt: Je hochwertiger das Gerät, desto präziser sind auch die Angaben. Während die günstigen Modelle oft in Zwei-%-Schritten arbeiten, geben hochwertige und mechanische Geräte oft bis ins letzte Detail Aufschluss über die prozentuale Verteilung von Zucker und Wasser im Honig. Natürlich lohnt sich die Anschaffung eines Refraktometers nicht nur für Profi-Imker, oft wollen auch Laien die ungefähre Zusammensetzung Ihres Honigs kennen und damit die Qualität einschätzen.

Machen Sie den Honig cremig – mit Rührmaschinen für die Honigernte

Damit der fertige Honig seine zarte Konsistenz erhält, die bei Kunden so überaus beliebt ist, muss er zusätzlich in einer Rührmaschine behandelt werden. Auch hier haben wir natürlich verschiedene Lösungen für Sie zur Hand. Dabei kommt es maßgeblich darauf an, welche Endkonsistenz Ihr Honig erhalten soll. Wenn es um einen eher flüssigen, leicht zu streichenden Honig geht, empfehlen wir den Griff zu unseren klassischen Rührmaschinen für die Honigernte. Hier finden Sie ein großes Sortiment, in dem für jede Preisklasse die passende Rührmaschine für Honig zur Verfügung steht. Natürlich gilt es hier ebenfalls zwischen vollautomatisierten Geräten und Rührmaschinen für den Handbetrieb zu unterscheiden. Wenn Sie dagegen einen eher cremigen, weichen Honig mit besonderer Konsistenz und Qualität wünschen, empfehlen wir einen Blick auf unsere Honigrührer für cremigen Honig. Diese Maschinen wurden eigens entwickelt, um Honig in wenigen Handgriffen cremig rühren zu können – damit Sie ein schmackhaftes, schönes und ansprechendes Endprodukt erhalten und von Ihrer Honigernte so richtig profitieren.

Den Honig verflüssigen – damit die Honigernte gelingt

Damit der Honig in Gläser gefüllt, verpackt und verkauft werden kann, muss er natürlich erst einmal eine flüssigere Konsistenz erhalten. Imker wissen: Frisch gewonnener Honig ist meist noch sehr zäh und lässt sich nur schwer Abfüllen. Wärme ist in diesem Fall der Weg zur Lösung! Durch die zugeführte Hitze, für die spezielle Verflüssiger bereitstehen, verliert der Honig seine sehr klebrige Konsistenz und wird zu einem flüssigen, leicht zu verstreichenden Leckerbissen, der sich in der Gesellschaft größter Beliebtheit erfreut. Bei der Honigernte dürfen passende Geräte zum Verflüssigen daher nicht fehlen. Wir setzen dafür auf Heizfolien, analoge Wärmemaschinen oder professionelle Honig-Thermen – werfen Sie einen Blick in unser Sortiment und finden Sie das Zubehör, was Sie für Ihre Honigernte benötigen.

Honig nach der Honigernte in Gläser abfüllen

Eigentlich klingt es wie ein sehr leichter Schritt, doch auch das Abfüllen in die dafür vorgesehenen Gläser und Aufbewahrungsboxen gestaltet sich je nach gewonnener Honigmenge oft eher schwer. Daher haben wir für Sie passende Abfüllhilfen im Sortiment, mit denen kein Tropfen Honig verloren geht. Gerade für große Mengen Honig eignen sich sogenannte Abfülleimer, die bis zu 50 kg Honig umfassen können. Über den Auslass am unteren Rand des Eimers kann der flüssige Honig in der gewünschten Menge entnommen und ganz einfach in Gläser gefüllt werden. Sobald das Glas die benötigte Menge Honig enthält, schließen Sie einfach den Auslass, sodass der Honigfluss umgehend stoppt. Dafür verwenden die Honigeimer einen sogenannten Quetschhahn, der sich bei Bedarf schon in wenigen Sekunden Öffnen und Schließen lässt. Unsere Abfüllkübel erhalten Sie wahlweise aus Edelstahl oder Kunststoff – je nachdem, was Ihnen persönlich besser gefällt.

Eine Menge weiteres Zubehör für die Honigernte online kaufen

Natürlich haben wir noch weit mehr Zubehör für die Honigernte im Sortiment, als hier von uns genauer erläutert. Sehen Sie sich doch einfach um! Von professionellen Wabenschleudern für die Honigernte bis hin zu Honigsieben und Abfüllhilfen finden Sie alles im großen Sortiment vom Bienenzucht-Profi – auf Wunsch natürlich auch gern mit einer umfassenden Beratung. Wenn Fragen aufkommen, können Sie sich telefonisch oder per Mail an unser Team aus professionellen Imkern wenden, die Sie gern und umfassend beraten und gemeinsam mit Ihnen das passende Zubehör für die Honigernte finden.

Zuletzt angesehen